Rechner- und Internetnutzung bei der DLRG Cha-Wi

Die DLRG Cha-Wi verfügt über verschiedene EDV-Geräte auf ihren Wasserrettungsstationen, in ihrer Geschäftsstelle und in ihrer Lehr- und Fortbildungsstätte. Jedes aktive Mitglied kann einzelne oder mehrere Dienste nutzen, die mithilfe dieser Geräte angeboten werden, wenn es zuvor einen entsprechenden Antrag gestellt und genehmigt bekommen hat.

Die DLRG Cha-Wi stellt berechtigten Mitgliedern (also Mitgliedern, deren Antrag genehmigt wurde) über diese EDV-Geräte folgende Dienste zur Verfügung:

Wer einen oder mehrere dieser Dienste nutzen möchte, lädt sich den Antrag herunter, druckt ihn aus und leitet ihn ausgefüllt entweder an unseren Geschäftsführer oder an ein Mitglied weiter, das zur Genehmigung des Antrags berechtigt ist (die jeweils Berechtigten sind dem Antrag zu entnehmen).

Solche Anträge werden jedoch nur dann genehmigt, wenn die Antragsteller die aktuellen EDV-Nutzungsbedingungen der DLRG Cha-Wi akzeptieren und befolgen.

Neben den folgenden Erläuterungen zu den einzelnen Diensten stehen weitere Hinweise (Handouts)

zum Download zur Verfügung.

Nutzung eines Cha-Wi-Rechners

Die DLRG Cha-Wi betreibt in ihren Räumen eigene Rechner. Sie laufen unter einem Windowssystem, haben einen Internetanschluss und sind in der Regel mit zwei verschiedenen Accounts (Konten) zur Nutzung eingerichtet, die mit unterschiedlichen Berechtigungen versehen sind. Jeder dieser Accounts steht prinzipiell mehreren Berechtigten zur Verfügung.

  • Die Nutzung der Rechner auf den Wasserrettungsstationen ist für Mitglieder der Stationsleitung (ein Account) und der Wachführung (ein anderer Account) vorgesehen.
  • Die Nutzung des Rechners in der Geschäftsstelle ist für die Geschäftsführung (ein Account) und für Gäste (ein anderer Account) vorgesehen.
  • In der Lehr- und Fortbildungsstätte wird momentan kein Rechner betrieben.

Nutzung eines WLAN-Gast-Zugangs

Die DLRG Cha-Wi betreibt in Ihren Räumen eigene Router, die als Access Points auch WLAN-Verbindungen anbieten. Über einen WLAN-Gast-Zugang können Berechtigte mit eigenen WLAN-fähigen Geräten (Laptops, Smartphones, ...) auf das Internet zugreifen.

  • Der WLAN-Gast-Zugang ist für alle aktiven Mitglieder mit einem berechtigten Interesse vorgesehen.

Die Zugangsdaten zur WLAN-Nutzung sind für alle von Cha-Wi betriebenen Router identisch, so dass Berechtigte das WLAN mit denselben Zugangsdaten an allen Stellen nutzen können, an denen Cha-Wi-Router installiert sind.

Nutzung eines eigenen DLRG-Accounts

Die DLRG betreibt für alle Gliederungen im Bundesgebiet ein Internet Service Center (ISC), über das sie diverse DLRG-spezifische Internetdienste anbietet. So können hiermit beispielsweise Veranstaltungen der DLRG-Gliederung veröffentlicht, Webseiten der Gliederung gestaltet, E-Mail-Postfächer der Gliederung angelegt werden und vieles andere mehr. Um diese Dienste des ISCs nutzen zu können, wird ein bundesweit einheitlicher Account, ein ISC-Konto, benötigt. Jedem ISC-Konto (DLRG-Account) ist eine Gliederung zugeordnet, in der festgelegt wird, welche ISC-Dienste der jeweilige Account nutzen darf.

  • Die Nutzung eines eigenen ISC-Kontos (DLRG-Accounts) ist nur für diejenigen Mitglieder vorgesehen, die DLRG-spezifische Internetdienste benötigen.

Nutzung eines eigenen Cha-Wi-E-Mail-Postfachs

Die DLRG betreibt für alle Gliederungen im Bundesgebiet einen E-Mail-Server, auf dem jede DLRG-Gliederung eine begrenzte Zahl von eigenen Postfächern anlegen darf. Ein solches Postfach ist nur dann nötig, wenn E-Mails mit einer Absender-Adresse der DLRG-Gliederung verschickt werden sollen (beispielsweise von "wasser.retter@cha-wi.dlrg.de").

Für den Empfang von E-Mails, die an eine Cha-Wi-E-Mail-Adresse geschickt werden (beispielsweise an "schwimmen@cha-wi.dlrg.de"), ist kein eigenes Cha-Wi-E-Mail-Postfach nötig. Um eine solche Nachricht in ein eigenes Postfach zu bekommen (beispielsweise bei "gmx.de" oder "t-online.de"), genügt es, einmalig den Cha-Wi-Postmaster darum zu bitten, dass er für eine automatische Weiterleitung sorgt (beispielsweise also, dass E-Mails, die an "schwimmen@cha-wi.dlrg.de" geschickt werden, an "balu.der@baer.de" weitergeleitet werden)

  • Die Nutzung eines eigenen Cha-Wi-E-Mail-Postfachs ist nur für diejenigen Mitglieder vorgesehen und nötig, die E-Mails mit einer Absender-E-Mail-Adresse der DLRG-Gliederung verschicken sollen (beispielsweise "lilli.fee@cha-wi.dlrg.de").

Nutzung der Cha-Wi-Cloud

Die DLRG Charlottenburg-Wilmersdorf nutzt eine Cloud zur Speicherung vereinseigener Daten, und zwar HiDrive Pro der Deutschen Telekom GmbH. Dabei werden voneinander getrennte Datenbereiche in dieser Cloud von unterschiedlichen Cha-Wi-Mitgliedergruppen exklusiv genutzt, die sogenannten Gruppenbereiche. Zusätzlich wird ein Datenbereich der Cha-Wi-HiDrive-Cloud von allen zugriffsberechtigten Cha-Wi-Mitgliedergruppen gemeinsam genutzt.

Wer einen neuen Gruppenbereich angelegt haben möchte oder Zugriff auf einen bereits existierenden Gruppenbereich der Cha-Wi-HiDrive-Cloud erhalten möchte, gibt auf dem EDV-Nutzungsantrag den Namen eines neuen oder des bereits existierenden Gruppenbereichs an.

Eine Liste der Namen bereits vorhandener Gruppenbereiche dieser Cloud und weitere Informationen können unserer Cha-Wi-HiDrive-Cloud-Dokumentation entnommen werden.

  • Die Nutzung der Cha-Wi-HiDrive-Cloud ist nur für diejenigen Mitglieder vorgesehen, die Zugriff auf vereinseigene Daten benötigen oder bereitstellen wollen (beispielsweise Sitzungsprotokolle oder Inventarlisten).