16.09.2018 Sonntag  Eine sinnvolle Ergänzung unseres silbernen Fuhrparks - Übernahme des Skoda Roomsters vom LV

Unser Bezirk hat seit einigen Tagen ein weiteres Fahrzeug in seinem Fuhrpark, einen Skoda Roomster. Dieses Fahrzeug wurde bisher vom Landesverband Berlin genutzt, aber dort nun nicht mehr benötigt und deshalb den Bezirken zur Übernahme angeboten. Unser Bezirksvorstand beschloss auf seiner Sitzung am 3.9.2018, dieses Fahrzeug zu übernehmen.

Für unseren Bezirks- und Stationsleiter am Teufelssee war das eine Herzensangelegenheit, da es ihn bei Versorgungsfahrten zur Station entlastet und als „offizielles“ Einsatzfahrzeug dort eher von der Öffentlichkeit akzeptiert wird als sein privates Fahrzeug.

Der Roomster soll aber auch für andere Aufgaben im Verein zur Verfügung stehen. Er bietet sich beispielsweise für Fahrten von 2 bis 5 Personen zur Bundeszentrale in Bad Nenndorf an oder für zusätzliche Personen- und/oder Materialtransporte bei Wettkampffahrten unserer Jugend. Aber auch alle anderen Ressorts haben damit eine zusätzliche Transportmöglichkeit, so dass unser Einsatzfahrzeug für den Wasserrettungsdienst am Stößensee (der „84er“) nicht mehr für andere Bedürfnisse benötigt werden sollte.

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliederinformation

Von: Klaus Fleischer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Klaus Fleischer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden