Wasserrettungsstation Stößensee

Wo die Havel in den Stößensee übergeht, steht die Wasserrettungsstation Stößensee. Sie ist von Mai bis September an Wochenenden und Feiertagen durch die ehrenamtlichen Helfer der DLRG besetzt.

Am Stationssteg liegen unsere beiden Rettungsboote, mit denen wir schnell zum Einsatzort fahren können. Ausgestattet sind die beiden V-Kieler mit umweltfreundlichen und verbrauchsarmen 90 bzw. 115 PS Motoren der Firma Evinrude.

Bootsmannschaften

Besetzt werden unsere Rettungsboote in der Regel mit drei bis vier Personen:

  • einem Bootsführer, der als Einsatzleiter die Verantwortung für seine Besetzung trägt - das Rettungsboot zu fahren ist der einfachere Teil;
  • einem Funker, der mit unseren Digitalfunkgeräten den Kontakt zur Einsatzleitstelle der DLRG Berlin hält;
  • und ein bis zwei Schwimmern, die z.B. ins Wasser springen, um eine Person an Bord zu bringen oder ein gekentertes Segelboot wieder aufzurichten.

Taucher und Leinen

Einige Rettungsschwimmer der Station Stößensee haben die Möglichkeit genutzt, sich in der DLRG weiterzubilden und haben die Ausbildung zum Einsatztaucher absolviert.

Einsatztaucher suchen in Neoprenanzügen mit Pressluftflaschen in der Unterhavel nach vermissten Personen oder begeben sich auf Schatzsuche - nach Uhren, Brillen, Ketten oder Ausweisen. Gesichert sind die Taucher immer mit einer Leine, mit der der Signalmann dem Taucher durch Zugsignale kommuniziert.

ÖELs und Ärzte

Unser Ausbildungsleiter Wasserrettungsdienst, Thomas Schuster, ist als örtlicher Einsatzleiter (ÖEL) am Stößensee stationiert. ÖELs übernehmen die Einsatzleitung bei größeren Einsätzen.

Regelmäßig sind unsere Ärzte Dr. Alexander Schöffer und Simon Strauß  einsatzbereit. Unsere Sanitäter unterstützen sie bei medizinischen Notfällen.  So werden wir manchmal zu Einsätzen auf der gesamten Unterhavel nachgefordert. Dann heißt es: Blaulicht an und schnell zum Einsatzort, denn oft entscheiden Minuten.

Kontakt zur Station Stößensee

Telefon: 030 / 361 66 18

Die WRS Stößensee ist in den Zeit von Mai bis September an den Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen ehrenamtlich durch die DLRG besetzt.

Ihre Ansprechpartner

Wegbeschreibung

Mit Auto aus Richtung Theodor-Heuss-Platz

  • Heerstraße in Richtung Spandau
  • hinter der Stößenseebrücke links in den Siemenswerderweg
  • Auto am Platzplatz abstellen
  • immer links halten, entlang der Segelvereine
  • am Ende der Straße der Treppe folgen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • M49 bis zur Haltestelle "Pichelswerder"
  • Siemenswerderweg ca. 1 km in südliche Richtung
  • immer links halten, entlang der Segelvereine
  • am Ende der Straße der Treppe folgen

Lageplan

externer Link