Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Der DLRG-Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Organisatorisches

Der DLRG-Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist ein unselbständiger Teil vom DLRG Landesverband Berlin e.V.. Sämtliche DLRG Landesverbände der Bundesrepublik Deutschland bilden zusammen den DLRG Bundesverband.

Im DLRG-Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sind die jüngeren Mitglieder organisatorisch als DLRG-Jugend des Bezirks zusammengefasst, so wie es in den anderen Bezirken, im Landesverband und im Bundesverband ebenfalls der Fall ist. Die DLRG-Jugend verwaltet sich in vorgegebenen Grenzen selbst und nutzt hierzu verschiedene Gremien.

Ziele und Aufgabenverteilung

Das oberste Ziel der DLRG ist es, den Ertrinkungs-Tod zu bekämpfen. Dieses Ziel verfolgen und unterstützen alle Mitglieder der DLRG - die passiven Mitglieder durch ihren Mitgliedsbeitrag, die aktiven Mitglieder durch ihren psersönlichen Einsatz. Dabei teilen sich die aktiven Mitglieder die hierzu erforderlichen Aufgaben. Während sich die älteren Mitglieder hauptsächlich um die Ausbildung und den Wasserrettungsdienst kümmern, kümmert sich die DLRG-Jugend um den Rettungssport und die Bindung interessierter Kinder und Jugendlicher an die DLRG.

Die aktiven Mitglieder unseres Bezirks engagieren sich alle ausnahmslos ehrenamtlich neben ihren privaten Verpflichtungen für die Aufgaben der DLRG. Im Landesverband Berlin der DLRG gibt es insgesamt nur eine geringe einstellige Zahl von hauptamtlich Beschäftigten im Verwaltungsbereich.

Aufgaben, die von unseren älteren Mitgliedern wahrgenommen werden

Um Unfällen mit Ertrinkungstod entgegenzuwirken, bringen wir Menschen von klein auf das Schwimmen bei. Im Ausbildungsbereich kann bei uns mit dem Babyschwimmen begonnen werden, sobald die Nabelschnur verheilt ist. Kinder im Alter von 5-13 Jahren können in unseren Kinderschwimmgruppen das Schwimmen lernen und verbessern. Hier können sie die Schwimmabzeichen Seepferdchen, Jugendschwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold und den Juniorretter erwerben.

Wer 14 Jahre alt ist, kann in den aktiven Wasserrettungsdienst auf unseren zwei Wasserrettungsstationen Stößensee und Teufelssee einsteigen. Wir bilden Interessierte während der Saison von Mai bis September zu echten Wasserrettern aus.

Wer schon erwachsen ist und nicht schwimmen kann, dem bieten wir in unseren Anfängergruppen ebenfalls die Möglichkeit, sich zu einem sicheren Schwimmer ausbilden zu lassen.

Aufgaben, die von der Bezirksjugend wahrgenommen werden

Die Bezirksjugend bietet Jugendlichen ab 11 Jahren und Erwachsenen ein regelmäßiges Training und die Teilnahme an Wettkämpfen im Rettungssport an. Sie organisiert aber auch andere Veranstaltugen für alle Mitglieder, wie Winterfahrten oder Ausflüge. Eine ausführlichere Beschreibung der Angebote finden sie auf unserer Bezirksjugendseite.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing